Unser Personal benötigt mehr Atemschutzmasken!

In der momentanen Situation steigt der Verbrauch von Schutzausrüstung stark an. Obwohl wir bereits vor Wochen Maßnahmen zum sparsamen Gebrauch eingeführt haben, werden unsere Vorräte schnell kleiner. Sie alle wissen, dass die Nachlieferung dieser Artikel gerade kaum möglich und mit langen Wartezeiten verbunden ist. Daher möchten wir Angehörige, Freunde und die Bevölkerung um Mithilfe bitten.

Selbstgenähte Atemschutzmasken können in risikoarmen Bereichen des Krankenhauses getragen werden und schützen auch vor Weiterverbreitung der Infektion durch symptomfreie Träger. In allen Risikobereichen unseres Hauses wenden wir speziell zertifizierte Masken an, die eine hohe Schutzstufe erfüllen.

Mit Ihrer Hilfe können wir jedoch allen Mitarbeitern eine Schutzmöglichkeit bieten, die das Risiko einer Tröpfcheninfektion verringert.

Eine bereits in anderen Häusern erfolgreich getestete Nähanleitung der Stadt Essen finden Sie z.B. unter: Schutzmasken-Nähanleitung

Diese können Sie natürlich auch zum eigenen Basisschutz tragen.

Da wir leider Probleme mit der Aufbereitung haben, bitten wir Sie, auf die eingenähten Drähte zu verzichten oder diese an beiden Enden einzubiegen, damit sie den Stoff nicht durchstoßen können.

Am Haupteingang steht eine Spendenbox zur Abgabe der selbstgenähten Masken zur Verfügung. Alle Masken werden vor der Nutzung durch unseren Kooperationspartner gewaschen und desinfizierend gereinigt. Durch dieses Verfahren ist eine mehrfache Verwendung möglich.

Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken wir uns für jede einzelne Spende!

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
20.05.2020 AKH Viersen Poliklinik

Neue Besucherregelung ab 25. Mai 2020

Ab dem 25. Mai sind eingeschränkte Besuche unter speziellen Vorgaben wieder möglich. Alle relevanten Informationen dazu finden Sie auf unserer Übersicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Besuche nur nach diesen Vorgaben möglich sind. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

07.04.2020

Über 1000 Masken für das AKH!

Es ist kaum zu glauben! „Diese Unterstützung ist einfach beeindruckend!“, betonen auch die Geschäftsführer Dr. Thomas Axer und Kim-Holger Kreft. Eine Woche nach dem Start des Aufrufes sind über 1000 selbstgenähte Masken im AKH Viersen eingegangen.

12.02.2020

3. Viersener Onkologietag:
11. März 2020 – 15:30 bis 20:00 Uhr

Auch wenn wir bisher noch keinen nachgewiesenen Fall zu verzeichnen haben, wollen wir – wie andere Krankenhäuser und die Krankenhausgesellschaft NRW auch – den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) folgen und vorsorglich und präventiv größere Veranstaltungen derzeit nicht durchführen.

Der 3. Viersener Onkologietag wird bei Besserung der Gesamtlage entsprechend der RKI-Maßgaben nachgeholt. Hierzu werden wir selbstverständlich rechtzeitig einladen.

03.01.2020 Dr. Frank Wenserski AKH Viersen

Patientenseminar zum Thema Pneumonien am 06. Januar 2020

Patientenseminar zum Thema: „Pneumonien: Diagnose und Differentialdiagnostik der Lungenentzündung aus radiologischer Sicht“ Termin: Montag, 06. Januar 2020, 17:00 – 18:30 Uhr Ort: Konferenzraum der Kinderklinik St. Nikolaus am AKH Viersen, Hoserkirchweg 63, 41747 Viersen Referent: Dr. med. Frank Wenserski| Chefarzt Institut für diagnostische Radiologie und Neuroradiologie   Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht […]