Bereiten Sie sich optimal auf Ihren Aufenthalt bei uns vor

Um Ihnen die Planung vor Ihrem Besuch und den Aufenthalt bei uns zu erleichtern, möchten wir Ihnen an dieser Stelle die wichtigsten Informationen bereits vorab an die Hand geben.

Bitte sprechen Sie uns bei weiteren Fragen gerne während Ihres Aufenthaltes an oder wenden Sie sich an den Leiter der Abteilung Patientenservice und Administration.

 

Wichtiges für Ihre Aufnahme

Unterlagen für die Aufnahme im Krankenhaus

Diese Unterlagen benötigen Sie bei der Aufnahme im AKH:

  • Versichertenkarte
  • Einweisung, aktuelle Befunde und Röntgenbilder vom Haus- bzw. Facharzt
  • Liste mit Namen der Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen (oder die Verpackungen Ihrer Medikamente)
  • Spezielle Pässe bzw. Ausweise wie z.B. Impfpass, Allergiepass, Röntgenpass, Diabetikerausweis, Implantat-Ausweis, Intubationsausweis (sofern vorhanden)
  • Adresse / Telefonnummer der von Ihnen gewünschten Ansprechperson, die wir ggf. kontaktieren sollen
  • Falls vorhanden: Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung

Persönliche Dinge

Wenn Ihr Aufenthalt geplant ist (also kein Notfall ist), können Sie daheim in Ruhe Ihre Tasche packen. Denken Sie dabei an

  • bequeme Bekleidung: insbesondere Unterwäsche, Bademantel, evtl. Jogginganzug/-hose, Schlafanzug / Nachthemd, Hausschuhe mit fester Sohle
  • Toilettenartikel: Zahnputzutensilien (bei Bedarf Zahnprothesen-becher und Reinigungsmittel, Haftcreme), Kamm, Bürste, Fön, Rasierzeug, Haarshampoo, Duschgel, Handtücher, Taschentücher
  • Hilfsmittel: Brille, Hörgerät, Gehstock, Rollator, Rollstuhl etc.

Wir möchten Sie bitten, auf das Mitbringen von Wertsachen, Geld und Schmuck so gut es geht zu verzichten.
Lassen Sie Ihre Wertsachen bitte niemals unbeaufsichtigt und schließen Sie diese bitte bei Verlassen des Zimmers ein.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für verloren gegangene Gegenstände nicht haften können.
Sollten Sie dennoch Wertsachen dabei haben, wenden Sie sich bitte an das Stationspersonal zur Verwahrung.

Anmeldung

Bei einem geplanten Aufenthalt werden die Aufnahmeformalitäten üblicherweise bei Ihrem ersten Termin in unserem Hause geregelt.

Das Büro der Patientenaufnahme befindet sich am Haupteingang und ist in folgenden Zeiten geöffnet:

Montag – Donnerstag07.30 – 16.30 Uhr
Freitag:07.30 – 12.30 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten erfolgt die Aufnahme am Empfang.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung übernehmen für Sie alle Formalitäten mit Ihrer Krankenkasse und beraten Sie gerne über alle versicherungstechnischen Fragen bzgl. Ihrer Behandlung im AKH.

Bei der Aufnahme wird Ihnen außerdem der Behandlungsvertrag zur Unterschrift vorgelegt. Wenn Sie zusätzlich zu den Regelleistungen die kostenpflichtigen »Wahlleistungen« in Anspruch nehmen möchten, können Sie hier einen entsprechenden Zusatzvertrag abschließen.

Internet, Telefon, TV

Elektronische Unterhaltung

Natürlich stellen wir jedem Patienten auf Wunsch einen eigenen Telefonanschuss sowie einen Fernseher zur Verfügung (gegen Gebühr). Wenn Sie Telefon und/oder Fernsehen nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an den Empfang. Unsere Mitarbeiter dort kümmern sich um die Anmeldung und erklären Ihnen, was zu tun ist.
Gibt es Probleme mit der Freischaltung oder Bedienung des Fernsehers? Dann helfen Ihnen unsere Mitarbeiter auf der Station gerne weiter.
Mitgebrachte Audiogeräte (z.B. Radio) bitten wir Sie aus Rücksicht auf Ihre Mitpatienten nur mit Kopfhörern zu benutzen.
Internetzugänge über WLAN werden ebenfalls im Aufnahmegespräch angeboten und können nachträglich auch am Empfang beantragt werden.

Für unsere Wahlleistungspatienten ist dieser Service kostenlos.

Wahlleistungen

Komfort im Krankenhaus

  • Unsere Ein- und Zweibettzimmer bieten Ihnen eine komfortable Unterbringung mit Hotel-Ambiente. Ein umfassendes Menüangebot, sowie Internetzugang, kostenlose Tageszeitungen und die intensive Betreuung durch unsere Servicekräfte schaffen den optimalen Rahmen für Ihren Krankenhausaufenthalt.
  • Jedes Patientenzimmer hat ein eigenes großzügiges Bad mit WC, Dusche und ausreichenden Ablageflächen. In jedem Badezimmer befinden sich ein Fön und ein zusätzlicher Kosmetikspiegel. Auf Wunsch stellen wir für Sie einen Bademantel, Hand- und Badetücher sowie Pflegeartikel wie Duschgel und Shampoo bereit.
  • Bei der Gestaltung der Zimmer und Bäder haben wir auf eine Ausstattung mit hochwertigen Materialien geachtet.

Patienten Lounge

  • Die Wahlleistungsstationen verfügen über eine eigene Lounge, in der Sie sich in gemütlicher Atmosphäre die Zeit vertreiben können. Außerdem können Sie das Frühstück und Abendessen bei uns wahlweise als Buffet in der Lounge oder auf Ihrem Zimmer erhalten.

Persönliche Betreuung

  • Neben Ärzten und Pflegekräften arbeiten auf unserer Wahlleistungsstation auch qualifizierte Servicekräfte. Sie beantworten Ihnen jederzeit gerne Ihre Fragen.
  • Während Ihres Krankenhausaufenthaltes besuchen unsere Servicekräfte Sie mehrmals täglich, um Wünsche und Bedürfnisse abzufragen.

Zeitungsservice

  • Damit Sie auch im Krankenhaus immer auf dem Laufenden bleiben, stellen wir Ihnen täglich eine kostenfreie Tageszeitung zur Verfügung.

Wäscheservice

  • Neben dem turnusmäßigen Wechsel erhalten Sie auf Wunsch jederzeit frische Handtücher und Bettwäsche. Gerne dürfen Sie uns auch Ihre Privatwäsche zur Reinigung anvertrauen. Dieser Service ist für unsere Wahlleistungspatienten kostenlos.

Verpflegung

Zentralküche

In Bezug auf Ihre Verpflegung legen wir großen Wert auf die Auswahl frischer Lebensmittel und eine gesunde Zubereitungsart. Daher möchten wir uns nicht auf die Zulieferung aus einer Großküche verlassen, sondern betreiben eine eigene Zentralküche im AKH Viersen.

Bei der Zubereitung helfen 22 Mitarbeiter der Allgemeines Krankenhaus Service GmbH die teilweise regionalen Waren täglich frisch für Sie auf den Tisch zu bringen. Täglich verlassen 1200 tablettierte Mahlzeiten verlassen die Küche; wovon 216 Essen pro Tag an unser Seniorenhaus nach Dülken geliefert werden. 200 weitere Essen werden pro Tag in unserer Cafeteria an Besucher und Mitarbeiter ausgegeben.

Für unsere Wahlleistungspatienten bieten wir mittags eine zusätzliche á la carte-Karte mit 5 Gerichten, sowie ein Frühstücks- und Abendbuffet in den Wahlleistungsstationen auf der 4. Ebene.

Gastronomie

Bistro La Vie
Zentral im neuen Eingangsbereich des AKH befindet sich das neu eröffnete Bistro La Vie. Als Treffpunkt für Patienten, Angehörige, Besucher und Mitarbeiter bietet es Platz für 75 Personen und löst die alte Cafeteria des AKH ab.

„Uns ist wichtig, dass wir nicht nur für unsere Kollegen, Patienten und Angehörige da sind. Wir möchten auch eine Anlaufstelle für die Nachbarschaft und alle anderen Besucher sein. Die Zeiten einer klassischen Krankenhaus-Cafeteria möchten wir hinter uns lassen und ab sofort attraktiver für alle Besucher sein“, sagt die Bistroleiterin Frau Kaiser.

In heller und freundlicher Atmosphäre bietet das Serviceteam ganztägig verschiedene Snacks, (belegte) Brötchen, Kaffee, Kuchen und Teilchen an.

Ein neuer Speiseplan ermöglicht eine Auswahl an lokalen und internationalen Spezialitäten. Mehrere Gerichte stehen täglich zur Auswahl, darunter auch ein rein vegetarisches Gericht. Der Eintopftag am Samstag ist ein neues und bereits jetzt sehr gut angenommenes Highlight.

Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen – auch die Brötchen für ein gemütliches Frühstück am Wochenende.

Öffnungszeiten:
Täglich von 8:00 – 17:30 Uhr

Mittagessen von 11:30 – 13:45 Uhr

Neben dem gastronomischen Angebot halten wir auch weiterhin Süßigkeiten, Getränke, Tageszeitungen und Zeitschriften sowie kleine Präsente und Hygieneartikel für Sie bereit.

Zentralküche
In Bezug auf Ihre Verpflegung legen wir großen Wert auf die Auswahl frischer Lebensmittel und eine gesunde Zubereitungsart. Daher möchten wir uns nicht auf die Zulieferung aus einer Großküche verlassen, sondern betreiben eine eigene Zentralküche im AKH Viersen.

Bei der Zubereitung helfen 22 Mitarbeiter der Allgemeines Krankenhaus Service GmbH, die teilweise regionalen Waren frisch für Sie auf den Tisch zu bringen. Täglich verlassen 1200 tablettierte Mahlzeiten die Küche, wovon 216 Essen pro Tag an unser Seniorenhaus in Dülken geliefert werden. 200 weitere Essen werden pro Tag in unserer Cafeteria an Besucher und Mitarbeiter ausgegeben.

Für unsere Wahlleistungspatienten bieten wir mittags eine zusätzliche á la carte-Karte mit 5 Gerichten, sowie ein Frühstücks- und Abendbuffet in den Wahlleistungsstationen auf der 4. Ebene an.

Ansprechpartner für Fragen, Anregungen und weitere Informationen:

Thomas Bose
Telefon: (02162) 104-2550
Fax: (02162) 104-2650
bose[at]akhviersen.de

Besuch empfangen

Besuchs- und Ruhezeiten

Wie in anderen Kliniken gibt es auch in unserem Krankenhaus geregelte Besuchs- und Ruhezeiten. Besuche sollten vorwiegend nachmittags und in den frühen Abendstunden stattfinden, da Sie vormittags durch Visiten, Operationen und Untersuchungen oft verhindert sein können.
Wenn es Ihr Gesundheitszustand erlaubt, nehmen Sie sich eine Auszeit vom Stationsalltag und nutzen Sie mit Ihrem Besuch gerne unsere Aufenthaltszonen auf dem Klinikgelände oder in unserer Cafeteria.
Auch ein freundlicher Besuch kann Sie im Rahmen Ihrer Erkrankung anstrengen. Horchen Sie in sich hinein und nehmen Sie sich die Freiheit Ihren Besuch darauf hinzuweisen, wenn Sie ein Bedürfnis nach Ruhe empfinden. Nehmen Sie sich das Recht angekündigte Besuche abzusagen, wenn Ihnen nicht danach ist.
Weisen Sie Ihren Gesprächspartner freundlich darauf hin, wenn er allzu viel eigene Sorgen und Nöte vorträgt – Sie und Ihre Sorgen stehen während des Aufenthaltes im Vordergrund.
Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Genesung oder die Linderung von Beschwerden; Ihre Freunde und Angehörigen werden dafür sicher Verständnis zeigen.

Mit Rücksicht auf Ihre Mitpatienten sollten die Ruhezeiten zwischen 20:00 – 08:00 Uhr unbedingt eingehalten werden!
Wir möchten Ihre Freunde und Angehörigen bitten, diese Zeiten zu beachten. Sollte es einzelnen Ihnen wichtigen Personen nur zu diesen Zeiten möglich sein, so ist diese Ausnahme sicher möglich in Absprache mit einer Pflegekraft Ihrer Station.

 

Bitte beachten Sie unsere gesonderten Besuchszeiten auf der Intensivstation 1D

Besuchszeiten (täglich):

11.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 16.00 Uhr
19.00 – 20.00 Uhr

Besuche außerhalb der genannten Zeiten sind in besonderen Fällen nach Rücksprache mit dem Pflegepersonal möglich.
Durch medizinische oder pflegerische Maßnahmen kann es zu Wartezeiten oder Unterbrechungen Ihres Besuches kommen.
Aus Rücksichtnahme auf Ihren Angehörigen und die Mitpatienten bitten wir Sie, Besuche immer nur max. zu zweit abzustatten.
Bei Besuchen von Kindern unter 12 Jahren bitten wir zunächst um Rücksprache mit dem Pflegepersonal.

Entlassmanagement

Ihre Entlassung

Neuregelung nach § 39 Abs. 1a S. 9 SGB V

Um unseren Patienten eine individuelle und reibungslose Anschlussversorgung nach dem Krankenhausaufenthalt zu ermöglichen, setzen wir seit dem 01.10.2017 ein strukturiertes Entlassmanagement ein.

Dieses sichert die ambulante Weiterbehandlung indem weiterbetreuende Stellen über die Entlassung unserer Patienten umfassend informiert werden.

Wichtig für Sie zu wissen:

  • Bereits bei der Aufnahme erhalten Sie Informationen zum Entlassmanagement. Um uns ein Handeln zu ermöglichen, willigen Sie per Unterschrift ein. Nur so erlauben Sie uns für Sie aktiv zu werden.
  • Unsere Pflegemitarbeiter und die Pflegeüberleitung ermitteln Ihren Unterstützungsbedarf mit Ihnen gemeinsam und besprechen ggf. notwendige Schritte mit Ihnen.
  • Ein Entlassungsplan wird während des Aufenthaltes von allen beteiligten Kollegen erstellt, so dass alle nötigen Schritte bei Ihrer Entlassung erledigt sind.
  • Wir nehmen für Sie frühzeitig Kontakt mit weiterbehandelnden Ärzten und Leistungserbringern auf.
  • Am Tag Ihrer Entlassung erhalten Sie einen Entlassungsbrief in dem Sie und Ihr weiterbehandelnder Arzt alle nötigen medizinischen Informationen erhalten. Auch ein Medikationsplan ist darin enthalten.

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH Viersen

Alle Beiträge
22.12.2021 bereits-1000-entbindungen-im-akh-viersen

Bereits 1.000 Entbindungen im AKH Viersen

Am 20. Dezember 2021 kam um 10.25 Uhr der kleine Maxim im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen zur Welt. Grund zur Freude haben nicht nur die stolzen Eltern, Isabella und Eric Henke, sondern auch das gesamte Team der Klinik für Geburtshilfe: Maxim markiert im Jahr 2021 bereits die 1.000. Entbindung.

20.12.2021 akh-viersen-expertise-gelenkersatz

Spitzenmedizin für die Region

Das AKH Viersen baut seine hohe Kompetenz im Bereich der Orthopädie weiter aus: Das Ärzteteam der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie um Chefarzt Dr. Christian Rusu wurde erweitert, neu ist Oberarzt Dr. Andreas Olk.

09.12.2021 Kinderhaus_Funken_Hoffnung_mr

Landwirte sorgen für Highlight in der Adventszeit

Hell strahlten hunderte Lampen an den Traktoren von Gregor Optendrenk, Wilhelm Siepen und Jonas Christians: Die drei Landwirte von der bundesweiten Aktion „Ein Funken Hoffnung“ machten vor dem Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen Halt.

08.12.2021

Ab dem 08.12.2021: Besuche nur noch mit 2G PLUS-Nachweis möglich!

Auf Basis des nochmals angepassten Infektionsschutzgesetzessind wir gezwungen, die Besucherregelung abermals anzupassen. In Umsetzung des neuen Infektionsschutzgesetzes, gelten folgende Besucher-Regeln: Jeder Patient kann täglich einen Besucher für maximal eine Stunde empfangen. Bitte sprechen Sie sich untereinander ab. Die Besucher werden am Eingang erfasst. Besuche sind zwischen 14:00 und 18:00 Uhr möglich. Zutritt nur für Besucher […]

08.12.2021 therapiehund-akh-viersen

Tierische Verstärkung für das AKH Viersen

Der Dienstag bedeutet für die Bewohner im Kinderhaus des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen Vorfreude und Aufregung – ab sofort sogar doppelt: Neben Therapiehund Jule verstärkt ab sofort Ellie, ein eineinhalb Jahre alter Tolling Retriever Doodle, das Team im Kinderhaus.

07.04.2020

Über 1000 Masken für das AKH!

Es ist kaum zu glauben! „Diese Unterstützung ist einfach beeindruckend!“, betonen auch die Geschäftsführer Dr. Thomas Axer und Kim-Holger Kreft. Eine Woche nach dem Start des Aufrufes sind über 1000 selbstgenähte Masken im AKH Viersen eingegangen.