Die Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Viersen GmbH (AGP) besteht seit 2020 und ist ein Zusammenschluss der Kranken-/Altenpflegeschulen des Allgemeinen Krankenhauses Viersen (AKH), des St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln (SIS) und des Altenpflegeseminars des Caritasverbandes der Region Kempen-Viersen. Hier bilden wir Interessierte zu Pflegefachkräften aus.

Die Ausbildung zur Pflegefachkraft beginnt jeweils zum 01. März und 01. September. Die Ausbildung wird nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG) und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV) von 2020 durchgeführt. Sie schließt mit einer staatlichen Prüfung ab, die aus einem schriftlichen, praktischen und mündlichen Teil besteht.

Die dreijährige Ausbildung gliedert sich in den theoretischen und praktischen Unterricht sowie in die praktische Ausbildung.

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blocksystem und in Form von Projekten und Seminaren zu unterschiedlichen Ausbildungsbereichen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einen Auslandseinsatz zu absolvieren.

Neben hauptamtlichen Lehrkräften unterrichten interne und externe Dozenten.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung erfolgt in den Einrichtungen der AKH Viersen GmbH sowie bei unseren Kooperationspartnern, um den Auszubildenden ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten aufzuzeigen. Hier werden die Schüler von Praxisanleitern begleitet und angeleitet.

Die Ausbildung zur Pflegefachkraft soll zum eigenständigen Handeln, zur Übernahme von Verantwortung und zur Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen des Gesundheitswesens befähigen.

Hierzu ist es wichtig, die fachliche, sozialkommunikative, methodische und personale Kompetenz im Rahmen der Ausbildung auszubauen und zu stärken.

Voraussetzung zur Ausbildung

Voraussetzung für die Ausbildung zur Pflegefachkraft :

  • Realschulabschluss, Abitur oder ein anderer, gleichwertiger, Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss zusammen mit dem Nachweis einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren oder, erfolgreich abgeschlossenen Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege von mindestens einem Jahr

Ausbildungsvergütung

Wir bieten eine attraktive Ausbildungsvergütung. Daneben werden für Arbeitsleistungen an Sonn- und Feiertagen sowie Überstunden prozentuale Zulagen / Zuschläge gezahlt. Auch ist es für uns selbstverständlich, die Vermögensbildung unserer Mitarbeiter/innen zu unterstützen sowie zu einer zusätzlichen Altersversorgung beizutragen.

Bei Rückfragen stehen Ihnen Frau Nadine Lafontaine unter der Rufnummer 02162-104 2424 oder Herr Sauter-Vallen / Frau Elisabeth Mosblech unter der Rufnummer 02162-104 2332/2334 gerne zur Verfügung.

Bewerbung

Bewerbungen werden zu jeder Zeit entgegengenommen, gerne auch als E-Mail im PDF-Format. Folgende Bewerbungsunterlagen sind erforderlich:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Lichtbild (falls vorhanden)
  • Fotokopien aller Schulabgangs- und Schulabschlusszeugnisse bzw. das letzte Halbjahreszeugnis, immer Zeugnis 10. Klasse
  • evtl. Praktikumsnachweise
  • evtl. Zeugnisse über abgeschlossene Berufsausbildungen (bei Abschlüssen ausländischer Schulen eine Anerkennung des Abschlusses durch die Bezirksregierung)
  • evtl. Arbeitszeugnisse
  • bei ausländischen Bewerbern Nachweis des Sprachniveaus, mindestens B2

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
– Pflegedienstleitung –
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen

Oder gerne auch per Mail als PDF-Datei an:  teamakh@akh-viersen.de
Ihre personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der DSGVO gespeichert bzw. gelöscht sowie etwaige personenbezogene Daten in Papierform datenschutzkonform vernichtet. Eine Weiterleitung von Daten an die AGP erfolgt nur im Rahmen der von der Bezirksregierung gestellten Anforderungen.

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten finden Sie hier: Ausbildung und Praktikum

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
28.08.2020 AKH Viersen Poliklinik

Neue Besucherregelung ab sofort

Ab sofort sind eingeschränkte Besuche unter speziellen Vorgaben wieder möglich. Alle relevanten Informationen dazu finden Sie auf unserer Übersicht. Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch unseren Covid-Fragebogen ausgefüllt mit oder füllen Sie diesen an unserem Empfang aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Besuche nur nach diesen Vorgaben möglich sind. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

07.04.2020

Über 1000 Masken für das AKH!

Es ist kaum zu glauben! „Diese Unterstützung ist einfach beeindruckend!“, betonen auch die Geschäftsführer Dr. Thomas Axer und Kim-Holger Kreft. Eine Woche nach dem Start des Aufrufes sind über 1000 selbstgenähte Masken im AKH Viersen eingegangen.

12.02.2020

3. Viersener Onkologietag:
11. März 2020 – 15:30 bis 20:00 Uhr

Auch wenn wir bisher noch keinen nachgewiesenen Fall zu verzeichnen haben, wollen wir – wie andere Krankenhäuser und die Krankenhausgesellschaft NRW auch – den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) folgen und vorsorglich und präventiv größere Veranstaltungen derzeit nicht durchführen.

Der 3. Viersener Onkologietag wird bei Besserung der Gesamtlage entsprechend der RKI-Maßgaben nachgeholt. Hierzu werden wir selbstverständlich rechtzeitig einladen.

03.01.2020 Dr. Frank Wenserski AKH Viersen

Patientenseminar zum Thema Pneumonien am 06. Januar 2020

Patientenseminar zum Thema: „Pneumonien: Diagnose und Differentialdiagnostik der Lungenentzündung aus radiologischer Sicht“ Termin: Montag, 06. Januar 2020, 17:00 – 18:30 Uhr Ort: Konferenzraum der Kinderklinik St. Nikolaus am AKH Viersen, Hoserkirchweg 63, 41747 Viersen Referent: Dr. med. Frank Wenserski| Chefarzt Institut für diagnostische Radiologie und Neuroradiologie   Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht […]