Am Montag, 01.04.2019 fand im Rahmen der Reihe „Patientenseminare“ ein weiteres wichtiges Thema, nämlich die „Diagnostik und Therapie der Refluxerkrankung“ sehr großes Interesse.

Die Anwesenheit der 40 Besucher/-innen (zwischen 40 und 91 Jahren) bei den Vorträgen von Chefärztin Dr. Ulrike Siegers und dem leitenden Oberarzt Dr. Siawasch Loghmanieh zu Diagnostik und Therapie der Refluxerkrankung zeigte, wie groß die Zahl der Betroffenen ist. Die Vielzahl der unterschiedlichsten Fragen bewies wiederum, wie wichtig die richtige Aufklärung ist, wenn das Symptom des Sodbrennens und die dadurch oftmals einhergehende hohe Einschränkung der Lebensqualität eine Therapie benötigen.

Nicht immer muss eine Operation die Lösung sein, denn individuell mit jedem Betroffenen sollte durch ausführliche Gespräche, Diagnostik und Aufklärung der richtige Weg zwischen Ernährungsumstellung, medikamentöser Therapie und Operation gefunden werden.
Mit vielen Bildern und einem kurzen Film wurde sehr anschaulich erklärt, wie es zu einem Reflux kommt und was in einer eventuellen Operation passiert. Nach gut 1 1⁄2 Stunden endete nach angeregter Diskussion und ausführlicher Aufklärung ein kurzweiliger Abend.

AKH Viersen Darm-/Hernienzentrum

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
11.12.2019 AKH Viersen - Innere Medizin Zertifizierung Lungenzentrum

Zertifiziertes Lungenzentrum

Die Patienten der Klinik für Innere Medizin und Pneumologie des Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Viersen sind in den besten Händen – das hat die Klinik nun offiziell bestätigt bekommen. Die Lungenfachabteilung des AKH Viersen ist von der Dekra als Lungenzentrum zertifiziert worden. Die Vorteile, die sich daraus für die Patienten ergeben, erläutert Dr. Karsten Woelke, Chefarzt […]