Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie

Im Rahmen der speziellen Traumatologie und Alterstraumatologie verfügen wir über langjährige Erfahrungen in der minimalinvasiven Stabilisierung von Wirbelbrüchen. Eine häufige Frakturform des älteren Menschen ist die Sinterungsfraktur eines oder mehrerer Wirbel bedingt durch eine Osteoporose. Hierdurch kann es zu einer Verkrümmung (Buckelbildung) der Wirbelsäule mit erheblichen Schmerzen im betroffenen Abschnitt kommen. Hier kommt die minimalinvasive  Auffüllung des Wirbelkörpers mit der sogenannten Radiofrequenzkyphoplastie (wirbelschonende Auffüllung des Wirbelkörpers mit einem speziellen Zement) nach vorheriger Aufrichtung zur Anwendung. Aber auch bei frischen, traumabedingten Frakturen mit Instabilität und der Gefahr von neurologischen Ausfallserscheinungen, führen wir die operative Stabilisierung minimalinvasiv mittels Fixateur interne (Schrauben-Stangen-System) erfolgreich durch.

Natürlich bieten wir auch alle konservativen Behandlungsmodule in der Wirbelsäulenbehandlung an, wenn eine operative Behandlung nicht indiziert ist.

 

 

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
26.10.2020

Besucherstopp ab dem 26.10.2020

Auf Empfehlung des Gesundheitsamtes und aufgrund der derzeitigen, zunehmenden Corona-Infektionen, möchten wir Sie über eine geänderte Besucherregelung informieren. In der aktuellen Situation ist es wichtig, die Weiterverbreitung des Virus so gut es geht zu vermeiden. Zum einen möchten wir unsere Patientinnen und Patienten, aber auch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor einer Ansteckung bestmöglich schützen, um […]

28.08.2020 AKH Viersen Poliklinik

Neue Besucherregelung ab sofort

Ab sofort sind eingeschränkte Besuche unter speziellen Vorgaben wieder möglich. Alle relevanten Informationen dazu finden Sie auf unserer Übersicht. Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch unseren Covid-Fragebogen ausgefüllt mit oder füllen Sie diesen an unserem Empfang aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Besuche nur nach diesen Vorgaben möglich sind. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

07.04.2020

Über 1000 Masken für das AKH!

Es ist kaum zu glauben! „Diese Unterstützung ist einfach beeindruckend!“, betonen auch die Geschäftsführer Dr. Thomas Axer und Kim-Holger Kreft. Eine Woche nach dem Start des Aufrufes sind über 1000 selbstgenähte Masken im AKH Viersen eingegangen.

12.02.2020

3. Viersener Onkologietag:
11. März 2020 – 15:30 bis 20:00 Uhr

Auch wenn wir bisher noch keinen nachgewiesenen Fall zu verzeichnen haben, wollen wir – wie andere Krankenhäuser und die Krankenhausgesellschaft NRW auch – den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) folgen und vorsorglich und präventiv größere Veranstaltungen derzeit nicht durchführen.

Der 3. Viersener Onkologietag wird bei Besserung der Gesamtlage entsprechend der RKI-Maßgaben nachgeholt. Hierzu werden wir selbstverständlich rechtzeitig einladen.