Minimal-invasive Chirurgie (MIC)

Minimal-invasive Eingriffe sind beispielsweise heute schon bei vielen Eingriffen Standard. Die endoskopische Operationstechnik ermöglicht es heute in den meisten Fällen, einen Bauchschnitt zu vermeiden und hilft so, die Belastungen während der Operation und die Schmerzen danach ausgesprochen gering zu halten. Dies erspart Frauen langwierige Heilungsprozesse. Dr. M. Koshaji gehört zu den ausgewiesen Experten auf diesem Gebiet.
Minimal-invasive und organerhaltende Eingriffe sind daher ein Schwerpunkt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Wir führen routinemäßig unter anderem folgende Eingriffe laparoskopisch durch:

Gebärmutter

• Entfernung von Myomen unter Erhalt der Gebärmutter (ggf. auch per Gebärmutterspiegelung)
• Totale Laparoskopische oder subtotale Gebärmutterentfernung (TLH, LASH), ggf. mit Einlage eines Netzes bei Senkungsbeschwerden
• Abtragung der Gebärmutterschleimhaut und gutartigen Geschwülsten (per Gebärmutterspiegelung)
• Entfernung von Lymphknoten aus der Becken- und Hauptschlagaderregion bei Gebärmutterhalskrebs oder Gebärmutterschleimhautkrebs

Eileiter

• Eileiterdurchtrennung (Sterilisation)
• Prüfung der Eileiterdurchgängigkeit im Rahmen der Sterilitätsdiagnostik
• Eileitererhaltende Eingriffe bei Eileiterschwangerschaft
• Eröffnung verschlossener Eileiter (z.B. Fimbrioplastik) nach vorausgegangenen Entzündungen
• Entfernung des Eileiters

Eierstock

• Entfernung von Zysten aus dem Eierstock
• Entfernung des Eierstockes
• Entfernung von Endometriosezysten und von infiltrativen Endometrioseherden

Wie funktioniert Minimal-invasive Chirurgie (MIC)?

In der traditionellen operativen Gynäkologie wird durch Einschnitte in die Haut und in die darunter liegenden Gewebsschichten der Bauch so weit geöffnet, dass der Chirurg das erkrankte Organ mit den Händen erreichen und behandeln bzw. entfernen kann. Durch die minimal-chiurgische Therapie werden durch kleinste Einschnitte alle gängigen großen Bauchoperationen durchgeführt, um einen Bauchschnitt zu vermeiden,

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
14.01.2019 Onkologietag

2. Viersener Onkologietag

Wie bereits im vergangenen Jahr veranstaltet das Allgemeine Krankenhaus Viersen auch in diesem Jahr wieder den „Viersener Onkologietag“, um Ihnen aktuelle Informationen zu Behandlung und Vorsorge bei onkologischen Erkrankungen zu geben.

17.12.2018 Elternschule

Elternschule 2019 – Hurra, unsere neue Broschüre ist da!

Die neue Broschüre zum Programm 2019 der Elternschule ist da! Ab sofort können Sie sich hier zu unserer Hebammensprechstunde, Stillambulanz und unserem Schwangerschafts-Kursangebot informieren. Außerdem erwarten Sie wieder zahlreiche Kurse, Treffs und Schulungen für die Zeit nach der Geburt.

14.12.2018 Kreißsaalführung

Unsere Termine für Kreißsaalführungen 2019

Werdende Eltern, die sich bereits vorab über die Ausstattung unserer modernen Kreißsäle informieren möchten, haben die Möglichkeit, an unseren regelmäßigen Kreißsaalführungen teilzunehmen.

Im Folgenden sehen Sie unsere Termine für 2019