Aktuelle Stellenanzeigen

Fachärztinnen/ -ärzte oder Assistenzärztinnen/ -ärzte (m/w/d)

Für die Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Pneumologie (Chefarzt Dr. med. K. Woelke) und die Klinik für Kardiologie und Angiologie (Chefarzt Prof. Dr. med. N. von Beckerath) suchen wir zum nächstmöglichen Termin zur Unterstützung der Teams

Fachärztinnen/-ärzte oder Assistenzärztinnen/-ärzte
Vollzeit

Die Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Pneumologie diagnostiziert und therapiert sämtliche Krankheitsbilder des allgemeininternistischen Bereichs mit besonderer Schwerpunktbildung in der Pneumologie und Onkologie. Seit 2019 ist die Klinik als Lungenzentrum von der DEKRA zertifiziert. Unter dem Dach der Klinik existiert eine fachärztlich geleitetet Sektion für Hämatologie und Onkologie, die auch für die interdisziplinäre Behandlung aller onkologischen Patienten des Krankenhauses zuständig ist. In der Endoskopie werden u.a. starre BSK, APC, KryoTherapie und EBUS (mehr als 150 pro Jahr) angeboten, die Funktionsdiagnostik beinhaltet Body, Co-Diff, FeNO, Atemmuskelfunktion, Spiroergometrie und Polygraphie. Darüber hinaus werden im Bereich der Intensivmedizin differenzierte Beatmungstechniken einschließlich der nicht-invasiven Beatmung und die modernen Weaning-Techniken angeboten. Die Klinik für Kardiologie und Angiologie diagnostiziert und therapiert Patienten mit allen Krankheitsbildern der Kardiologie und Angiologie sowie Patienten mit Schlaganfall. Schwerpunkte der Klinik sind die interventionelle Therapie der koronaren Herzerkrankungen mit Durchführung von komplexen Koronarinterventionen (inkl. Druckdrahtmessung, IVUS, Rotablation, CTOs und Hauptstamminterventionen), viele davon bei Patienten mit akutem Koronarsyndrom sowie die Implantation von SM-Systemen (inkl.CRT), die interventionelle Elektrophysiologie, die interventionelle Angiologie (Carotis, Subclavia, Niere, BeckenBein) und die Intensivtherapie. Zwei benachbarte, moderne Linksherzkatheterplätze werden betrieben. Es werden derzeit etwa 1.900 Herzkatheteruntersuchungen, 900 PCIs, 100 EPUs/Ablatationen, 150 SM-Implantationen sowie 80 angiologische Interventionen durchgeführt. Die Klinik verfügt über eine zertifizierte Chest Pain Unit mit sechs Betten und eine Tele-Stroke Unit mit vier Betten.

Unser Angebot:

– Folgende Weiterbildungsermächtigungen liegen vor:

  • FA für Innere und Allgemeinmedizin (Pilotprojekt mit Ärztekammer und KV Nordrhein) (volle WB)
  • FA für Innere Medizin (volle WB)
  • FA für Innere Medizin und Pneumologie (volle WB)
  • FA für Innere Medizin und Kardiologie (volle WB)
  • FA für Innere Medizin und Angiologie (volle WB in Zusammenarbeit mit einer Praxis)
  • Zusatzbezeichnung konservative Intensivmedizin (volle WB)
  • Zusatzbezeichnung Allergologie (volle WB)
  • Zusatzbezeichnung medikamentöse Tumortherapie (volle WB)

– Strukturiertes Weiterbildungsprogramm mit Rotation durch die verschiedenen Funktionsbereiche, großzügige Unterstützung bei Fortbildungskosten
– Entlastung von Routinetätigkeiten wie Blutentnahmen, DRG-Codierung, Telefonaten etc. durch Arztassistentinnen
– Leistungsgerechte Vergütung auf Basis der hausinternen Vergütungsmatrix unter Berücksichtigung der Erfahrung und Werdegangs der Bewerber
– Finanzielle Beteiligung an den Liquidationserlösen der Kliniken

Für Vorabinformationen steht Ihnen Chefarzt Dr. K. Woelke (Bereich Innere Medizin und Pneumologie) und Chefarzt Prof. Dr. med. N. von Beckerath (Bereich für Kardiologie und Angiologie) unter Tel. 0 21 62 / 104 2465 gerne zur Verfügung. Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
– Personalabteilung –
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen

Gerne auch per Mail an: woelke@akh-viersen.de oder beckerath@akh-viersen.de
Ihre personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der DSGVO gespeichert bzw. gelöscht sowie etwaige personenbezogene Daten in Papierform datenschutzkonform vernichtet.

Fachärztinnen/Fachärzte oder Assistenzärztinnen/Assistenzärzte in der Weiterbildung zur Anästhesie

Für das Institut für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS, Chefarzt Dr. med Frank Schleibach) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Fachärztinnen/ Fachärzte oder Assistenzärztinnen/ Assistenten in der Weiterbildung zur Anästhesie

Das Institut für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie am AKH Viersen führt sämtliche Allgemein- und Regionalanästhesien für operative Eingriffe durch. Dazu kommt die erforderliche Schmerzbehandlung nach Operationen sowie für unsere Geburtshilfe mit über 1000 Geburten jährlich, die Durchführung von Periduralanästhesien in Zusammenarbeit mit ärzten und Hebammen der Klinik. Die interdisziplinäre Intensivstation mit derzeit 12 Betten steht unter anästhesiologischer Leitung. Die Abteilung ist verantwortlich für die Besetzung von drei Notarztstandorten im Kreis Viersen

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und entwicklungsfähige Aufgabe mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung in einem aufgeschlossenen kollegialen und qualifizierten Team.
  • eine Vergütung, die sich an den üblichen Tarifen (inkl. Zusatzversorgung) und der individuellen Qualifikation orientiert
  • im Krankheitsfall bevorzugte Behandlung im eigenen Haus
  • Unterstützung in Ihrer medizinischen Laufbahn, indem wir Ihnen das breite anästhesiologische Spektrum näherbringen.
  • aktive Förderung externer Fort- und Weiterbildungen, finanzieller Unterstützung durch unsere Klinik
  • Unterstützung bei der Wohnraumsuche und bei Bedarf nach einem Platz für die Kinderbetreuung ist für uns selbstverständlich.
  • Unsere zentrale Lage ermöglicht es Ihnen, sowohl die Einkaufsmöglichkeiten der benachbarten Landeshauptstadt, das vielfältige Kulturangebot der Region, als auch die Erholungsmöglichkeiten des Niederrheins und die Nähe zu den Niederlanden zu nutzen.

Ihr Profil:

  • Sie haben Freude an einer interdisziplinären Tätigkeit in einem jungen Team.
  • eine patientenorientierte Arbeitsweise, Einsatzfreude, Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein zeichnen Sie aus
  • Sie besitzen die Fähigkeit zu teamorientierter und kooperativer Zusammenarbeit auch mit anderen Fachgebieten unseres Hauses und niedergelassen Kollegen.
  • zu Ihren Stärken gehören flexibles und eigenverantwortliches Handeln sowie wirtschaftliches Denken.

Kontakt:

Für fachliche Nachfragen steht Ihnen der Chefarzt des Institutes für AINS, Herr Dr.med. Frank Schleibach, unter der Rufnummer 02162 104-9121 gerne zur Verfügung.

Werden Sie ein Teil des Teams AKH! Wir freuen uns auf Sie!

AKH Viersen GmbH
– Personalabteilung –
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen

Ihre Daten werden nur für Zwecke des Bewerbungsverfahrens gespeichert und nach Abschluss DSGVO-konform behandelt

Notärzte (m/w/d)

Das AKH Viersen organisiert die ärztliche Besetzung der Notarztstandorte in Viersen und Willich. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

Notärzte (m/w/d)
(nebenberuflich)
mit der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin oder mit Fachkunde Arzt im Rettungsdienst

für Dienste (Tag, Nacht, Wochenende) auf den von unserem Haus zu besetzenden NEF‘s.

Interesse? Dann steht Ihnen der Chefarzt des Instituts für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie Dr. med. Frank Schleibach unter der Telefonnummer (02162)-104 9121 zur Verfügung.
Gerne auch per Mail an schleibach@akh-viersen.de
Ihre Daten werden nur für Zwecke des Bewerbungsverfahrens gespeichert und nach Abschluss DSGVO-konform behandelt.

Oberarzt (m/w/d) Orthopädie/Unfallchirurgie

Zur Verstärkung des Teams der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Oberarzt (m/w/d) Orthopädie/Unfallchirurgie
spezielle orthopädische Chirurgie
(mit Weiterentwicklungsmöglichkeiten)

Wir sind ein leistungsfähiges Akutkrankenhaus in freier Trägerschaft im Kreis Viersen. Die Klinik umfasst 35 Betten. Schwerpunkte sind die Behandlung von Unfallverletzungen, einschließlich Wirbelsäulenverletzungen, sowie hand- und fußchirurgische Eingriffe. Daneben werden in hoher Frequenz sporttraumatologische Operationen der Gelenke durchgeführt und alle modernen Verfahren der Knorpelchirurgie und des Gelenkersatzes angewandt.

Neben der Akutversorgung von Unfallverletzten liegt der Schwerpunkt der Klinik in der wiederherstellenden Gelenkchirurgie, einschließend der Endoprothetik.
Die Klinik ist zum D-Arztverfahren zugelassen und betreibt eine umfangreiche Notfallbetreuung. Die Abteilung ist als Regionales Traumazentrum und Alterstraumazentrum zertifiziert. Das Krankenhaus selbst ist der erweiterten Notfallversorgung im Sinne des G-BA-Beschlusses zugeordnet.
Wir suchen einen engagierten Oberarzt mit entsprechender operativer Expertise, der in der Lage ist, den orthopädischen Schwerpunkt auszubauen und Zentren zu etablieren. Gerne verfügen Sie über weitere Zusatzbezeichnungen, die eigenständig entwickelt werden können.
Bei entsprechender Eignung und Interesse besteht die Möglichkeit, im Zuge der Nachfolgeregelung eine leitende Position innerhalb der Klinik zu erhalten.
Wir bieten ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit sowie ein gutes Arbeitsklima in einem engagierten Team. Das breite Spektrum der Abteilung bietet ein vielfältiges Aufgabenfeld mit individuellen Möglichkeiten klinischer Weiterentwicklung.
Wenn Sie eine Position suchen, die unserem Anforderungsprofil entspricht, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Für Vorabinformationen steht Ihnen Chefarzt Dr. Peter Könings gerne unter 02162/1049120 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Allgemeines Krankenhaus Viersen GmbH
– Personalabteilung –
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen


Ihre personenbezogenen Daten werden nur für Zwecke des Bewerbungsverfahrens genutzt (Art. 6 DSGVO) und unter Beachtung der DSGVO gespeichert bzw. gelöscht.

Oberarzt (m/w/d) (Schwerpunktbezeichnung Pneumologie)

Für unsere Klinik für Allgemeine Medizin und Pneumologie, unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. K. Woelke, suchen wir zum 01. Februar 2021 einen

Oberarzt (m/w/d)
(Schwerpunktbezeichnung Pneumologie)

 

In der 70 Betten umfassenden Klinik werden mehr als 3.000 Patienten stationär versorgt, hiervon mehr als 1.500 im Schwerpunkt Pneumologie. Die Klinik ist seit 2019 als Lungenzentrum zertifiziert. Innerhalb der Klinik bestehen zusätzliche Sektionen für Onkologie und Gastroenterologie. Gemeinsam mit der Klinik für Kardiologie und Angiologie wird das gesamte Spektrum der internistischen Akutmedizin abgedeckt.

In der Funktionsdiagnostik stehen unter anderem Bodyplethysmographie, CODiffusion, Messung der Atemmuskelfunktion, FeNo-Messungen, Spiroergometrie, Polygraphie sowie die übrigen gängigen internistischen Verfahrenstechniken zur Verfügung.
Die Endoskopie-Abteilung verfügt über sämtliche diagnostische und interventionelle Möglichkeiten, einschließlich EBUS (mehr als 150 Eingriffe/Jahr), starre Bronchoskopie, APC, Kryotherapie und Stentimplantation. In der pneumologischen Intensivmedizin werden differenzierte Beatmungstechniken einschließlich der nicht-invasiven Beatmung, der Transfer von invasiver Beatmung und die modernen Weaning-Techniken sowie nasaler High-Flow angeboten.
Ebenfalls steht die ECMO zur Verfügung.
Der Ausbau des Weaning-Bereiches ist geplant.

Neben den Schwerpunkten der chronisch-obstruktiven, infektiologischen und interstitiellen Erkrankungen des Fachgebietes bildet die Thorax-Onkologie einschließlich Chemotherapie einen weiteren festen Bestandteil des Behandlungsspektrums. Die interdisziplinäre Tumorkonferenz steht unter internistischer Leitung.

Es bestehen volle Weitebildungsermächtigungen für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie und medikamentöse Tumortherapie.

Gesucht wird ein engagierter Mitarbeiter, der über die Schwerpunktbezeichnung Pneumologie verfügt und die endoskopischen Techniken des Fachgebietes sicher beherrscht. Gute allgemein-internistische Kenntnisse sind aufgrund des Versorgungsauftrages der Klinik erwünscht. Idealerweise können Sie das Spektrum der Abteilung durch weitere Zusatzqualifikationen (z.B. Intensivmedizin) ergänzen und haben Erfahrung in der invasiven und nicht-invasiven Beatmung.

Es erwarten Sie interessante und vielseitige Aufgaben im Bereich der Pneumologie und Beatmungsmedizin. Wir bieten ein gutes Arbeitsklima in einem engagierten Team.

Eine der Position angemessene Vergütung ist ebenso selbstverständlich wie ihre Beteiligung an der Zusatzversorgung. Eine großzügige Freistellung mit Förderung zur Fort- und Weiterbildung wird gewährleistet.

Für Auskünfte steht Ihnen der Chefarzt, Dr. med. K. Woelke, unter der Telefonnummer 02162/104-2229 oder über E-Mail: woelke@akh-viersen.de gerne zur Verfügung.

Werden Sie Teil des Teams AKH.

Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

AKH Viersen GmbH
– Personalabteilung –
Hoserkirchweg 63
41747 Viersen.

 

Gerne auch per E-Mail an woelke@akh-viersen.de
Ihre personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der DSGVO gespeichert, bzw. gelöscht sowie etwaige
personenbezogene Daten in Papierform datenschutzkonform vernichtet.

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
26.10.2020

Besucherstopp ab dem 26.10.2020

Auf Empfehlung des Gesundheitsamtes und aufgrund der derzeitigen, zunehmenden Corona-Infektionen, möchten wir Sie über eine geänderte Besucherregelung informieren. In der aktuellen Situation ist es wichtig, die Weiterverbreitung des Virus so gut es geht zu vermeiden. Zum einen möchten wir unsere Patientinnen und Patienten, aber auch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vor einer Ansteckung bestmöglich schützen, um […]

28.08.2020 AKH Viersen Poliklinik

Neue Besucherregelung ab sofort

Ab sofort sind eingeschränkte Besuche unter speziellen Vorgaben wieder möglich. Alle relevanten Informationen dazu finden Sie auf unserer Übersicht. Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch unseren Covid-Fragebogen ausgefüllt mit oder füllen Sie diesen an unserem Empfang aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Besuche nur nach diesen Vorgaben möglich sind. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

07.04.2020

Über 1000 Masken für das AKH!

Es ist kaum zu glauben! „Diese Unterstützung ist einfach beeindruckend!“, betonen auch die Geschäftsführer Dr. Thomas Axer und Kim-Holger Kreft. Eine Woche nach dem Start des Aufrufes sind über 1000 selbstgenähte Masken im AKH Viersen eingegangen.

12.02.2020

3. Viersener Onkologietag:
11. März 2020 – 15:30 bis 20:00 Uhr

Auch wenn wir bisher noch keinen nachgewiesenen Fall zu verzeichnen haben, wollen wir – wie andere Krankenhäuser und die Krankenhausgesellschaft NRW auch – den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) folgen und vorsorglich und präventiv größere Veranstaltungen derzeit nicht durchführen.

Der 3. Viersener Onkologietag wird bei Besserung der Gesamtlage entsprechend der RKI-Maßgaben nachgeholt. Hierzu werden wir selbstverständlich rechtzeitig einladen.