Alterstraumazentrum

Mit dem zunehmenden Durchschnittsalter in der Bevölkerung steigt naturgemäß auch die Anzahl der Verletzungen des älteren Menschen. Bei den zum Teil mehrfach erkrankten Menschen, die zum Teil in ihrem geistigen und körperlichen Zustand erhebliche Einschränkungen der Lebensführung aufweisen, ist eine speziell adaptierte und auf die Bedürfnisse des älteren Menschen ausgerichtete Behandlung angezeigt. Dies bedingt neben der sehr speziellen operativen Herangehensweise eine Mitberücksichtigung der Einschränkung der Gesamtkonstitution. Dem wurde bereits früh mit der Zertifizierung als Alterstraumazentrum Rechnung getragen.

Ziel der interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Operateur und geriatrischem Facharzt ist die schnelle und zügige Wiederherstellung der Mobilität und Rückkehr in die gewohnte häusliche Umgebung. Auch der spezifischen Anpassung der pflegerischen und räumlichen Aspekte wird Rechnung getragen. Durch speziell entwickelte Osteosynthesematerialien und auch durch den Einsatz gelenkersetzender spezieller Prothesen wird das Augenmerk auf eine frühstmögliche belastbare Funktionalität des verletzten Menschen gewährleistet.

Team Unfallchirurgie AKH Viersen

Unsere Zertifizierung:

Alterstraumazentrum Zertifizierung

 

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
20.05.2020 AKH Viersen Poliklinik

Neue Besucherregelung ab 25. Mai 2020

Ab dem 25. Mai sind eingeschränkte Besuche unter speziellen Vorgaben wieder möglich. Alle relevanten Informationen dazu finden Sie auf unserer Übersicht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Besuche nur nach diesen Vorgaben möglich sind. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

07.04.2020

Über 1000 Masken für das AKH!

Es ist kaum zu glauben! „Diese Unterstützung ist einfach beeindruckend!“, betonen auch die Geschäftsführer Dr. Thomas Axer und Kim-Holger Kreft. Eine Woche nach dem Start des Aufrufes sind über 1000 selbstgenähte Masken im AKH Viersen eingegangen.

12.02.2020

3. Viersener Onkologietag:
11. März 2020 – 15:30 bis 20:00 Uhr

Auch wenn wir bisher noch keinen nachgewiesenen Fall zu verzeichnen haben, wollen wir – wie andere Krankenhäuser und die Krankenhausgesellschaft NRW auch – den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) folgen und vorsorglich und präventiv größere Veranstaltungen derzeit nicht durchführen.

Der 3. Viersener Onkologietag wird bei Besserung der Gesamtlage entsprechend der RKI-Maßgaben nachgeholt. Hierzu werden wir selbstverständlich rechtzeitig einladen.

03.01.2020 Dr. Frank Wenserski AKH Viersen

Patientenseminar zum Thema Pneumonien am 06. Januar 2020

Patientenseminar zum Thema: „Pneumonien: Diagnose und Differentialdiagnostik der Lungenentzündung aus radiologischer Sicht“ Termin: Montag, 06. Januar 2020, 17:00 – 18:30 Uhr Ort: Konferenzraum der Kinderklinik St. Nikolaus am AKH Viersen, Hoserkirchweg 63, 41747 Viersen Referent: Dr. med. Frank Wenserski| Chefarzt Institut für diagnostische Radiologie und Neuroradiologie   Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht […]