Beatmungsmedizin

Die Abteilung bietet sowohl invasive als auch nicht-invasive Beatmungsformen. Neben der Akutbehandlung und Einleitung der Beatmung auf der Intensivstation werden auch chronisch erkrankte Patienten auf eine intermittierende Selbstbeatmung eingestellt.

Die intermittierende Selbstbeatmung, auch Heimbeatmung genannt, ist eine wertvolle Therapieform für Lungenerkrankungen, die mit einer dauerhaften Überlastung der Atemmuskulatur einhergehen. Diese Patienten werden nach sorgfältiger Diagnostik individuell auf ein Beatmungsgerät und eine Maske eingestellt. In der Regel ist eine nächtliche Beatmung über 6-8 Stunden ausreichend. Darunter verbessert sich die Lebensqualität und für die meisten Erkrankungen ist eine Lebensverlängerung bewiesen.

Zusätzlich ist häufig eine ergänzende Sauerstofftherapie notwendig, die wir in diesem Rahmen ebenfalls verordnen können.

Ihre Karriere beim AKH-Viersen

Jetzt Stellenangebote ansehen und bewerben

Entdecken Sie spannende Aufgaben, nette Kollegen und
TOP Arbeitsbedingungen mit idealen Aufstiegschancen im AKH-Viersen.

Aktuelles aus dem AKH-Viersen

Alle Beiträge
14.01.2019 Onkologietag

2. Viersener Onkologietag

Wie bereits im vergangenen Jahr veranstaltet das Allgemeine Krankenhaus Viersen auch in diesem Jahr wieder den „Viersener Onkologietag“, um Ihnen aktuelle Informationen zu Behandlung und Vorsorge bei onkologischen Erkrankungen zu geben.

17.12.2018 Elternschule

Elternschule 2019 – Hurra, unsere neue Broschüre ist da!

Die neue Broschüre zum Programm 2019 der Elternschule ist da! Ab sofort können Sie sich hier zu unserer Hebammensprechstunde, Stillambulanz und unserem Schwangerschafts-Kursangebot informieren. Außerdem erwarten Sie wieder zahlreiche Kurse, Treffs und Schulungen für die Zeit nach der Geburt.

14.12.2018 Kreißsaalführung

Unsere Termine für Kreißsaalführungen 2019

Werdende Eltern, die sich bereits vorab über die Ausstattung unserer modernen Kreißsäle informieren möchten, haben die Möglichkeit, an unseren regelmäßigen Kreißsaalführungen teilzunehmen.

Im Folgenden sehen Sie unsere Termine für 2019