Service von A-Z

Aufenthaltsraum

Auf allen Stationen stehen Aufenthaltsräume zur Verfügung, in denen Sie sich mit Besuchern und anderen Patienten treffen können. Bitte fragen Sie jedoch vorher Ihren behandelnden Arzt, ob Sie das Bett verlassen dürfen. Auch vor einem Spaziergang in unseren Außenanlagen informieren Sie bitte zunächst das Pflegepersonal auf Ihrer Station. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie außerdem, während der Arztvisite, in den Behandlungszeiten und zu den Mahlzeiten Ihr Zimmer nicht zu verlassen.

 

Begleitperson

Wenn Sie stationär bei uns behandelt werden, ist es nur in Ausnahmefällen und nach Absprache mit dem aufnehmenden Arzt möglich, eine Begleitperson im AKH unterzubringen. In der Kinderklinik St. Nikolaus gelten besondere Regeln für die Aufnahme von Eltern oder anderen Begleitpersonen. Die dadurch entstehenden Kosten sind in den allgemeinen Aufnahmenbedingungen des AKH festgelegt.

 

Beschwerden

Die Mitarbeiter des AKH sind bemüht, Ihren Aufenthalt im Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie trotzdem einen Grund zur Beschwerde haben, wenden Sie sich bitte an die Stationsleitung. Auch die Pflegedienstleitung und die Geschäftsleitung stehen Ihnen als Ansprechpartner natürlich jederzeit zur Verfügung.

 

Besuchszeiten

Ihre Verwandten und Freunde sind jederzeit herzlich eingeladen, Sie im AKH zu besuchen. Mit Rücksicht auf andere Patienten möchten wir Ihre Gäste bitten, ihre Besuche bis 20.00 Uhr zu beenden. Im Einzelfall können Ausnahmeregelungen direkt mit den Ärzten, Schwestern und Pflegern Ihrer Station vereinbart werden.

 


Lesestoff, Getränke, Süßes und Salziges - der Kiosk hält für Patienten und Besucher viele Kleinigkeiten bereit.
Kiosk im St. Cornelius-Hospital

Cafeteria/Kiosk

Das AKH Viersen verfügt über eine Cafeteria. Hier können die Patienten und Besucher neben Kaffee, Kuchen und Erfrischungen auch ein Frühstück oder Mittagessen einnehmen. Im Kiosk können Sie außerdem aktuelle Tageszeitungen, Zeitschriften, Snacks und kleine Geschenke einkaufen.

 

Fernsehen

Die meisten Krankenzimmer verfügen über fest installierte Fernsehgeräte. Wie Sie das Gerät handhaben, entnehmen Sie bitte der im Zimmer ausliegenden Bedienungsanleitung. Um Ihre Zimmernachbarn nicht zu stören, können Sie den Ton der Fernsehprogramme nur über Kopfhörer empfangen. Die Kopfhörer werden an der Pforte zum Preis von 2 Euro verkauft. Die Fernsehgebühr entrichten Sie bitte bei Ihrer Entlassung ebenfalls an der Pforte.

 

Feuerschutz

Das AKH verfügt über ein modernes Brandschutzsystem. Darum ist das Anzünden von Kerzen ist im gesamten Krankenhaus nicht gestattet. Nur in speziell dafür ausgewiesenen Räumen darf geraucht werden. Werfen Sie Zigaretten nur in die dafür vorgesehenen Behälter.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen sollten Sie folgende Verhaltensregeln im Brandfall unbedingt beachten:

  • Bewahren Sie Ruhe.
  • Melden Sie den Brand sofort einem Mitarbeiter unseres Hauses.
  • Befolgen Sie die Anweisungen unseres Personals.
  • Warnen Sie gefährdete Personen.
  • Benutzen Sie keine Aufzüge.
  • Benutzen Sie die gekennzeichneten Flucht- und Rettungswege ins Freie.
  • Schließen Sie die Türen.

 

Grüne Damen

Auf Wunsch werden Sie in den Vormittagsstunden von unseren Grünen Damen oder vom Besuchsdienst des Deutschen Roten Kreuzes betreut. Die ehrenamtlichen Helferinnen nehmen sich gerne Zeit für Gespräche, Spaziergänge oder kleine Besorgungen.


Vor dem Haupteingang können Sie Ihre Post in den Briefkasten werfen oder einem unserer Mitarbeiter mitgeben.
Briefkasten

Post

Unsere Mitarbeiter händigen täglich Ihre Post aus. Bitten Sie die Absender, auf dem Briefumschlag Ihre Station anzugeben. Das erleichtert die schnelle Zustellung. Ihre Post können Sie in den Briefkasten am Hauptausgang einwerfen oder den Mitarbeiterinnen der Station oder des Besuchsdienstes mitgeben.

 

Rauchen

Das Rauchen ist aus Gründen des Brandschutzes in den Krankenzimmer und Stationsfluren streng untersagt. Bitte suchen Sie die für Raucher vorgesehenen Räume auf. Besprechen Sie in jedem Fall mit Ihrem Arzt, ob Sie überhaupt rauchen dürfen.

 

Speisen und Getränke

Sie erhalten vom AKH täglich neben Kaffee und Tee eine kostenlose Flasche Mineralwasser oder stilles Wasser. Cafeteria und Kiosk halten darüber hinaus ein vielseitiges Angebot an Getränken bereit. Die Küche bietet ein abwechslungsreiches Essen nach modernen ernährungswissenschaftlichen Kenntnissen an. Sie können täglich aus dem vielseitigen Angebot von Speisen auswählen. Das Pflegepersonal berät Sie dabei gerne und nimmt Ihre Wünsche persönlich bei Ihnen auf. Ihre Auswahl wird direkt in einem Pocket-PC gespeichert und an die Küche weitergegeben. Zu folgenden Zeiten wird das Essen gereicht:

Frühstück zwischen 07.30 und 08.30 Uhr

Mittagessen zwischen 11.30 und 12.00 Uhr

Kaffee und Tee ca. 13.30 Uhr

Abendessen zwischen 17.00 und 17.30 Uhr

 

Taxi

Unter folgenden Telefon-Nummern können Sie ein Taxi bestellen:

Dülkener Funktaxi: 5 10 11

Taxi Pötzsch: 2 90 19

Taxi Gereonsplatz: 1 50 00

Taxi Nacke: 7 77 77

Taxi Eickelberg: 3 00 00

Dülkener Fahrdienst: 58 00 58

Die Mitarbeiter der Pforte rufen Ihnen gerne ein Taxi.

 

Telefon

Der Gebrauch von Mobiltelefonen ist im Krankenhaus nicht erlaubt. Unseren Patienten bieten wir die Möglichkeit eines eigenen Telefonanschlusses inklusiv separater Durchwahl zum Selbstkostenpreis an. Darüber hinaus stehen öffentliche Kartentelefone in den Eingangsbereichen unserer Häuser bereit.

 

Wertsachen

Bitte lassen Sie Ihre Wertsachen zu Hause. Auch Ihr persönliches Eigentum sollten Sie im Krankenzimmer nicht unbeaufsichtigt offen liegen lassen. Denn das Krankenhaus kann für Schmuck und größere Geldbeträge keine Haftung übernehmen. Im Notfall können Sie jedoch Wertsachen gegen Quittung im Aufnahmebüro hinterlegen.


Letzte Aktualisierung: 28.09.2007